Die verlorene Sprache der Kräne

David Leavitt

Belletristik, Reihe: Die Besten, Ausgabe: 1, Seiten: 386, Format: 13,5 x 19,7 cm, Umschlag: Hardcover mit Schutzumschlag, Sprache: Deutsch, ISBN 978-3-86787-179-2, September 2011, 12,95 €

Philip ist Mitte Zwanzig und zum ersten Mal in einen Mann verliebt. Die überforderte Reaktion seiner Eltern hat Gründe: Sein Vater Owen ist selbst schwul, hat jedoch nie den Mut aufgebracht, seine Neigung auszuleben. Durch Phillips Coming-out zerbricht die Idylle der Eltern und die Familie muss sich der Realität stellen.


Verwandte Produkte

Selbstbildnis eines Jünglings

Edmund White

Belletristik, 12,95 €
In Selbstbildnis eines Jünglings beschreibt Edmund White, wie er, am Ende seiner ... mehr

Tanz auf meinem Grab

Aiden Chambers

Belletristik, 12,95 €
Für Barry ist das Leben ein einziger Genuss. Seine überschäumende Energie fasziniert den ... mehr

Tänzer der Nacht

Andrew Holleran

Belletristik, 12,95 €
Anthony sucht sein Glück beim schnellen Sex mit fremden Männern. Mit der zynischen ... mehr

Das Leben zwischen den Sternen

Jim Grimsley

Belletristik, 12,95 €
Dan und Ford arbeiten im gleichen Krankenhaus. Sie kommen zusammen, doch schon bald zeigt sich, dass ihre Liebe einige Bewährungsproben bestehen muss. Eine faszinierende Liebesgeschichte, die davon erzählt, wie sich zwei junge Männer gegen Widerstände... mehr

Schwuchteln

Larry Kramer

Belletristik, 12,95 €
Mit spitzer Zunge und einer schonungslosen Prise Zynismus beschreibt Kramer das ... mehr

Autor

David Leavitt

David Leavitt, geboren 1961 in Pittsburgh, Pennsylvania, wuchs in Kalifornien auf und studierte Anglistik in Yale. Das englische Original des Romans Die verlorene Sprache der Kräne erschien erstmalig 1986 und wurde 1991 von der BBC verfilmt. Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a. Familientanz, While England Sleeps, The Man Who Knew Too Much: Alan Turing and the Invention of the Computer und The Indian Clerk. Sein neuer Roman The Two Hotel Francforts erscheint im Herbst 2013. Seine Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Der offen schwul lebende Autor unterrichtet heute an der University of Florida Kreatives Schreiben und gibt das Literaturmagazin Subtropics heraus.

News


26.08.2011

mehr News

© 2008 Bruno Gmünder Media Group - Legal Note

Parse Time: 0.076s